SYSTEMISCHE BERATUNG

 

In der systemischen Beratung und Therapie wird der ganze Mensch, in seinen biologischen, psychischen und sozialen Lebens-zusammenhängen einbezogen. Besondere Aufmerksamkeit genießen die sozialen Beziehungen, über die sich jeder Einzelne als Vater oder Mutter, als Vorgesetzter oder Arbeitskollege, als Partnerin oder Partner, als Freundin oder Freund definiert. Jeder Mensch kann dabei seine Kompetenzen, den Raum an Möglichkeiten und Grenzen innerhalb der Beratung ausloten, neue Sichtweisen und Lösungsansätze kennenlernen und sich selbst weiterentwickeln.

Die systemische Einzelberatung/Coaching bietet ein geeignetes Setting, um sich selbst in den eigenen Beziehungen wahrzunehmen und an dauerhaften, positiven Veränderungen zu arbeiten.

 

Systemisches Denken (Systemdenken) bedeutet die Loslösung unseres Denkens von "richtig und falsch", "gut und böse" sowie "unschuldig und schuldig". Statt Resignation, Einengung und Selbstmitleid liegt der Schwerpunkt auf der Anerkennung bereits vorhandener Fähigkeiten, auf Zukunftsperspektive und Selbstbestimmung, auch bei scheinbar aussichtslosen Problemen.

 

Eine Systemaufstellung (als Überbegriff für Familienaufstellung und Strukturaufstellung) ist dazu geeignet, private oder berufliche Anliegen in ihrem Gesamtzusammenhang zu sehen und neue Blickwinkel zu finden.


Unsere Beziehungen gelingen nach den inneren Bildern, die wir im Herzen tragen: Unser ganzes Sein – von der Ursprungsfamilie über die gegenwärtigen Beziehungen bis zum Beruf – ist damit verbunden.
Bei einer Systemaufstellung können Sie Ihr inneres Bild mit Hilfe von Personen aus einer Gruppe von Menschen räumlich aufstellen. Dabei wird ausgehend von der Ist-Situation auf ein Lösungsbild hingearbeitet. In einem wertschätzenden Erkenntnisprozess können so ungenützte Ressourcen wie Liebe, Achtung, Vertrauen und Kraft in Fluss kommen. Sie können in dieses Bild eintauchen und haben damit die Gelegenheit, ein Stück realisierte Vision mit nach Hause zu nehmen.

Auch teilnehmende BeobachterInnen können dabei bereichernde Einsichten und Erfahrungen gewinnen.
Sehen, was wirkt. Annehmen, was ist. Finden, was löst.

 

 

Gute gründe für eine Beratung/Aufstellung

  • Probleme in Partnerschaft, in Familie, im Beruf lösen; Beziehungsfähigkeit verbessern
  • Ängste, die Ihre Lebensqualität einschränken
  • psychosomatischen Erkrankungen, also Krankheiten, z.B. Magen- und Darmerkrankungen, Migräne, Asthma, Ess- und Schlafstörungen, Bluthochdruck und Allergien
  • eigene Ressourcen/Fähigkeiten entdecken
  • Loslassen von Glaubssätzen, Mustern, Hemmungen und Blockaden
  • Wechsel der Lebensperspektive
  • Konflikte, Krisen
  • Verstimmungen, Niedergeschlagenheit, Erschöpfung
  • Stress, Burn Out, Depressionen
  • Konzentrationsprobleme, Prüfungsängste, Phobien
  • Süchte

 

 


Mein Angebot

Systemische Beratung/Aufstellung